MENÜ

Probenahme in landwirtschaftlichen Kulturen

So ziehen Sie Pflanzenproben richtig:

  • Am besten liefern Sie uns die gesamte oberirdische Pflanze von mindestens 20 Stellen verteilt im Bestand.
  • Für die Untersuchung brauchen wir mindestens 500 - 1100 g frisches Material.
  • Der optimale Termin liegt in der Zeit des intensivsten Wachstums bzw. höchsten Nährstoffbedarfs. Dieser frühe Probenahmetermin ist sinnvoll, um noch rechtzeitig durch korrigierende Düngungsmaßnahmen eingreifen zu können.
  • Bitte liefern Sie uns zu Ihrer Pflanzenprobe auch eine aktuelle Bodenanalyse oder eine Bodenprobe.
  • Bitte schlagen Sie Ihre Probe in Zeitungspapier ein und sorgen Sie für eine rasche Anlieferung ins Labor.
     

Auftragsformular Pflanzenproben

Ansprechpartner