MENÜ

Probenahme Gülle

Eine sorgfältige Probenahme ist Voraussetzung für ein aussagekräftiges Ergebnis.

Vor der Beprobung muss der Güllebehälter ausreichend homogenisiert werden. Danach wird an mehreren Stellen des Behälters Gülle entnommen und daraus eine Sammelprobe gebildet. Von dieser Sammelprobe benötigen wir ca. 1/2 Liter Material, das in eine Weithals-Flasche abgefüllt wird. Bitte die Flasche wegen der Gärgasentwicklung nicht bis zum Rand füllen. Anschließend fest verschließen und umgehend zum Labor schicken.

Wir nehmen keine Proben in Glasbehälter, Pflanzenschutzkanistern, Reinigungsmittelbehältern, Futtermitteleimern und dergleichen an.

Bestellen Sie deshalb passende Probenahmegefäße direkt bei uns:

Probenahmeset hier kostenlos und portofrei bestellen

Die Probengefäße können Sie auch telefonisch bestellen: 06557/920330 (Josef Lux) bzw. 06557/920334 (Heike Juchems).

Das Probenahme-Set ist Eigentum des Raiffeisen-Laborservice. Die Kosten für nicht oder unvollständig zurückgesendete Sets werden 3 Monate nach Lieferdatum mit 11,50 € pro Set in Rechnung gestellt.


Alternativ können Sie auch eigene Kunststoff-Probenflaschen verwenden. In diesem Fall füllen Sie bitte das folgende Auftragsformular aus und senden es zusammen mit der Probe an uns.

Auftragsformular Gülleprobe

Versand:

Versenden Sie Ihre Probe in der ersten Wochenhälfte, damit sie möglichst schnell im Labor ankommt.

Versandadresse: Raiffeisen-Laborservice, Ulmenstraße 4, 54597 Ormont

Rechtliches:

Reklamation werden nur innerhalb einer Frist von zwei Wochen nach Bekanntgabe des Analyseergebnisses anerkannt.

Bezahlung:

Sie vertrauen uns - wir vertrauen Ihnen:
Mit Ihrem Analyseergebnis erhalten Sie eine Rechnung. Keine Vorauszahlung - kein Risiko!

Sie haben Fragen zur Analyse oder zur Probenahme?

Sie wünschen eine persönliche Beratung zu Ihrem Analyseergebnis?

Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch. Wir sind gerne für Sie da:

Ansprechpartner