MENÜ
zurück

Rasante Entwicklungen und wie Sie reagieren müssen

Die Preise für Düngemittel, Futtermittel, Energie und sonstige Betriebsmittel sind auf historischem Höchststand. Was kann jetzt getan werden?
Jeder Einkauf muss auf den Prüfstand: Komme ich auch mit weniger Dünger aus? Muss ich vielleicht ganz anders düngen? Welches Kraftfutter brauche ich?
Nachhaltigkeit wird im kommenden Jahr zwangsläufig zu einem Erfolgsfaktor werden.
Hierbei helfen Ihnen unsere Bodenanalysen (besonders Nmin) sowie die Kontrolle und Wertermittlung der hofeigenen Dünger. Und nicht zuletzt die Futteruntersuchungen, um beim Kraftfutter-Zukauf das Geld richtig zu investieren.
Abraham Lincoln sagte einmal: „Gib mir 6 Stunden einen Baum zu fällen und ich werde die ersten 4 mit dem Schärfen der Axt verbringen.“
Planen Sie anhand Ihrer Analysen die Strategie für das nächste Jahr und stecken Sie nicht den Kopf in den Sand. Jetzt ist Effizienz gefragt. Mit möglichst wenig Aufwand das bestmögliche Betriebsergebnis zu erzielen, das ist die Denkaufgabe. Nur ein Beispiel: Viele Grünlandflächen sind immer noch versauert. Mit einer Kalkung lässt sich die Wirksamkeit von Stickstoff oft um 20 - 40% steigern.

Schärfen Sie mit unseren Analysen den Blick für die richtigen Investitionen im kommenden Jahr. Dafür müssen Sie jetzt nur einen kleinen Betrag investieren, aber ohne Fakten gibt es keinen guten Plan.

Jetzt ist eine gute Zeit, Boden- und Futterproben prüfen zu lassen.

Zu den Bodenanalysen für Landwirte